KIWI Logo
Movie Artwork

MARIA MONTESSORI

Sa
13.04.2024
Kino in Wildbad

Ärztin, Pädagogin, Mutter: Das gefühlvolle Drama setzt der Bildungsikone ein lange überfälliges und zutiefst bewegendes Denkmal.

Der Film zeigt die Namensgeberin einer der einflussreichsten pädagogischen Bewegungen in ihrer ganzen Stärke und Zerrissenheit: 1901 entscheidet sich die unverheiratete Maria Montessori, ihren Sohn Mario nach der Geburt auf unbestimmte Zeit zu verlassen, um als moderne und freie Frau eine neue Vision von Bildung zu entwickeln. Hinter ihrer Methodik steht ein Gedanke: Solange man Kinder liebt, können sie alles lernen. Nicht Disziplinierung, sondern Freiheit wird ihre verborgenen Schätze freisetzen. Doch bezahlt wird sie für ihre Arbeit nicht, die Lorbeeren heimst ihr Partner Montesano ein und die männliche Wissenschaftselite hält nichts von einer Pädagogik für behinderte Kinder. Ihren Sohn kann Maria in dieser Welt nicht zu sich nehmen, ohne ihre Arbeit aufgeben zu müssen. Mit der Prostituierten Lili d’Alengy schmiedet Maria ein Netzwerk weiblicher Solidarität, das nicht nur endlich Unabhängigkeit ermöglicht, sondern vor allem eine Pädagogik, die an die Autonomie des Geistes glaubt.
LA NOUVELLE FEMME | FR/IT 2023 | Regie: Léa Todorov | Mit: Leïla Bekhti Jasmine Trinca | ab 0 Jahren | 99 Minuten
Tickets
Movie Artwork

WONKA

Kinderfilm
So
14.04.2024
Kino in Wildbad

Willy Wonka ist zwar noch jung, aber hat große Träume: Als Zauberer und Erfinder hat er die Welt bereist und sein Handwerk als Chocolatier perfektioniert. Als er sein erstes Geschäft eröffnen will, macht ihm

Bereits in jungen Jahren träumt Willy Wonka (Timothée Chalamet) von seinem eigenen Schokoladengeschäft. Doch Schaum wie so manch anderer Traum ist das nicht. Mit dem Laden ist es ihm sehr ernst. Deshalb hat er auch viel Zeit damit verbracht, um die Welt zu reisen und an verschiedensten Orten seine Techniken zu verbessern. Doch bevor alles überhaupt richtig in Gang kommen kann, ist es schon fast wieder aus mit dem Traum vom eigenen Laden. Denn das mächtige Schokoladenkartell legt dem exzentrischen Wonka jede Menge Steine in den Weg. Aber ohne die Erlaubnis des Kartells geht nun mal leider gar nichts, die Ladentür muss verschlossen bleiben. Aber Wonka lässt sich auch davon nicht unterkriegen. Er sprudelt regelrecht vor Ideen, wie er seine schokoladigen Leckereien trotzdem unters Volk bringen kann. Alleine ist er dabei auch nicht. Die kleine Noodle (Calah Lane) ist ebenfalls mit dabei. Außerdem kann Wonka auf die Unterstützung der skurrilen Oompa Loompas setzen.
WONKA | US 2023 | Regie: Paul King | Mit: Timothée Chalamet, Calah Lane, Keegan-Michael Key | ab 0 Jahren, empfohlen ab 8 Jahren | 117 Minuten
Tickets
Movie Artwork

OH LA LA – WER AHNT DENN SOWAS?

So
14.04.2024
Kino in Wildbad

Eine aristokratische Familie gerät in Aufruhr, als Tochter Alice sich mit François, dem Sohn eines einfachen Autodealers zusammentut. Als das Paar die zwei Familien zusammenführt, bringen die beiden ihren Eltern DNA-Tests als Geschenk mit. Die unerwarteten Ergebnisse schlagen ein wie eine Bombe.

Die Familie Bouvier-Sauvage blickt voller Stolz auf eine lange aristokratische Ahnenreihe zurück. Als die einzige Tochter bekannt gibt, den Sohn eines einfachen Peugeot-Händlers heiraten zu wollen, ist man wenig entzückt. Beim ersten Aufeinandertreffen der Schwiegereltern in spe auf dem Château der Adelsfamilie merken beide Seiten schnell, dass sie nicht nur Wein- und Autovorlieben, sondern Welten trennen. Zu allem Überfluss überrascht das künftige Brautpaar die Eltern auch noch mit DNA-Tests, die mehr über die Herkunft der Anwesenden verraten! Oh la la, nun droht die Stimmung vollends zu kippen, denn die Ergebnisse entpuppen sich als explosives Pulverfass, das so manchen Stammbaum zu Fall und die Hochzeit zum Platzen zu bringen droht.
COCORICO | FR 2024 | Regie: Julien Hervé | Mit: Christian Clavier, Marianne Denicourt, Didier Bourdon | ab 12 Jahren | 92 Minuten
Tickets
Movie Artwork

BOB MARLEY: ONE LOVE

Fr
19.04.2024
Kino in Wildbad

Bob Marley ist noch immer ein Gigant der Popkultur. Seine Songs „No Woman, No Cry“, „Is This Love“ und viele weitere gehören zu den meist gespielten Liedern der Welt. Doch Bob Marley ist viel mehr als ein Reggae-Musiker. Zum ersten Mal erzählt ein Kinospielfilm nun seine Geschichte.

1976: Auf Jamaika herrschen bürgerkriegsähnliche Zustände. Um für Frieden und Verständigung unter seinen Landsleuten zu werben, kündigt Bob Marley (Kingsley Ben-Adir) ein großes Gratis-Konzert in der Hauptstadt Kingston an. Kurz vor dem Termin dringen jedoch bewaffnete Männer in das Haus ein, in dem der Reggae-Star mit seiner Frau Rita (Lashana Lynch), den gemeinsamen Kindern sowie einigen Freunden und Begleitmusikern lebt. Ohne zu zögern, schießen die Kerle wild um sich. Es gibt zwar mehrere Schwerverletzte, aber zum Glück keine Toten. Um seine Familie und seine Band in Sicherheit zu bringen, stimmt Marley zu, mit ihnen übergangsweise nach London umzuziehen. Dort nimmt er „Exodus“ auf, sein musikalisch als auch in Bezug auf seine Message wichtigstes Album, mit dem er endgültig zum globalen Superstar aufsteigt. Die unverändert heikle Situation in seiner Heimat lässt ihn aber ebenso wenig zur Ruhe kommen wie eine sich zunächst noch subtil, bald immer hartnäckiger ankündigende Erkrankung …
BOB MARLEY: ONE LOVE | US 2024 | Regie: Reinaldo Marcus Green | Mit: Kingsley Ben-Adir, Lashana Lynch, James Norton | ab 12 Jahren | 108 Minuten
Tickets
Movie Artwork

OH LA LA – WER AHNT DENN SOWAS?

Sa
20.04.2024
Kino in Wildbad

Eine aristokratische Familie gerät in Aufruhr, als Tochter Alice sich mit François, dem Sohn eines einfachen Autodealers zusammentut. Als das Paar die zwei Familien zusammenführt, bringen die beiden ihren Eltern DNA-Tests als Geschenk mit. Die unerwarteten Ergebnisse schlagen ein wie eine Bombe.

Die Familie Bouvier-Sauvage blickt voller Stolz auf eine lange aristokratische Ahnenreihe zurück. Als die einzige Tochter bekannt gibt, den Sohn eines einfachen Peugeot-Händlers heiraten zu wollen, ist man wenig entzückt. Beim ersten Aufeinandertreffen der Schwiegereltern in spe auf dem Château der Adelsfamilie merken beide Seiten schnell, dass sie nicht nur Wein- und Autovorlieben, sondern Welten trennen. Zu allem Überfluss überrascht das künftige Brautpaar die Eltern auch noch mit DNA-Tests, die mehr über die Herkunft der Anwesenden verraten! Oh la la, nun droht die Stimmung vollends zu kippen, denn die Ergebnisse entpuppen sich als explosives Pulverfass, das so manchen Stammbaum zu Fall und die Hochzeit zum Platzen zu bringen droht.
COCORICO | FR 2024 | Regie: Julien Hervé | Mit: Christian Clavier, Marianne Denicourt, Didier Bourdon | ab 12 Jahren | 92 Minuten
Tickets
Movie Artwork

ELLA UND DER SCHWARZE JAGUAR

Kinderfilm
So
21.04.2024
Kino in Wildbad

Autumn wächst mit einem süßen Jaguarbaby namens Hope im Amazonas-Regenwald auf. Doch als sie sechs Jahre alt ist muss sie mit ihren Vater nach New York zurückzukehren. Acht Jahre später kehrt Autumn als Teenager in den Dschungel zurück, um ihre geliebte Jaguar-Freundin Hope zu retten!

Ella (Lumi Pollack) wächst im Regenwald des Amazonas an der Seite von Hope auf, einem süßen weiblichen Jaguarbaby, das sie aufgenommen hat. Doch in dem Jahr, in dem sie sechs Jahre alt wird, zwingt ein Familiendrama Ella und ihren Vater Saul (Paul Greene), nach New York zurückzukehren. Acht Jahre vergehen und Ella, inzwischen eine Teenagerin, hat ihre Jaguar-Freundin in der ganzen Zeit niemals vergessen. Als sie erfährt, dass Hope in Lebensgefahr ist, weil es Wilderer auf sie abgesehen haben, beschließt sie endlich in den Dschungel zurückzukehren, um ihre tierische Freundin zu retten und wieder mit ihren Wurzeln in Kontakt zu kommen!
LE DERNIER JAGUAR | FR 2024 | Regie: Gilles de Maistre | Mit: Lumi Pollack, Emily Bett Rickards, Wayne Charles Baker | ab 6 Jahren, empfohlen ab 10 Jahren | 100 Minuten
Tickets
Movie Artwork

GELIEBTE KÖCHIN

So
21.04.2024
Kino in Wildbad

Historiendrama im 19. Jahrhundert um eine hervorragende und freiheitsliebende Köchin, die von ihrem Arbeitgeber umworben wird. „So sinnlich wie Juliette Binoche hat schon lange niemand mehr im Kino gekocht“ (Stern). Adaption des Romans „La Vie et la passion de Dodin-Bouffant, gourmet“ von Marcel Rouff.

Ganze 20 Jahre kocht Eugénie (Juliette Binoche) bereits für den berühmten Gastronomen Dodin Bouffant (Benoît Magimel). Nach dieser langen Zeit ist aus ihrer anfänglich rein geschäftlichen Beziehung mehr geworden. Aus der gemeinsamen Liebe für gutes Essen entstand eine warmherzige Liebe füreinander. Dodin möchte Eugénie schließlich zu seiner Frau machen. Doch sie denkt erstmal gar nicht ans Heiraten und möchte sich ihre Freiheit bewahren. Also heckt Dodin einen verführerischen Plan aus, für die er sich selbst an den Herd stellen muss. Adaption des Romans „La Vie et la passion de Dodin-Bouffant, gourmet“ von Marcel Rouff.
LA PASSION DE DODIN BOUFFANT | FR 2023 | Regie: Tran Anh Hung | Mit: Juliette Binoche, Benoît Magimel, Emmanuel Salinger | ab 6 Jahren | 135 Minuten
Tickets
Movie Artwork

Im Labyrinth des Schweigens

Do
25.04.2024
Kino in Wildbad

Deutschland Ende der 50er Jahre: Ein junger, engagierter Anwalt beginnt gegen einen ehemaligen Ausschwitz-Wärter zu ermitteln.

DE 2014 | Regie: Giulio Ricciarelli | Mit: Alexander Fehling, Gert Voss, Friederike Becht u.a. | ab 12 Jahren | 123 Minuten
In Kooperation mit der Gruppe »Spuren der NS-Zeit in Bad Wildbad«
Tickets
Movie Artwork

OH LA LA – WER AHNT DENN SOWAS?

Fr
26.04.2024
Kino in Wildbad

Eine aristokratische Familie gerät in Aufruhr, als Tochter Alice sich mit François, dem Sohn eines einfachen Autodealers zusammentut. Als das Paar die zwei Familien zusammenführt, bringen die beiden ihren Eltern DNA-Tests als Geschenk mit. Die unerwarteten Ergebnisse schlagen ein wie eine Bombe.

Die Familie Bouvier-Sauvage blickt voller Stolz auf eine lange aristokratische Ahnenreihe zurück. Als die einzige Tochter bekannt gibt, den Sohn eines einfachen Peugeot-Händlers heiraten zu wollen, ist man wenig entzückt. Beim ersten Aufeinandertreffen der Schwiegereltern in spe auf dem Château der Adelsfamilie merken beide Seiten schnell, dass sie nicht nur Wein- und Autovorlieben, sondern Welten trennen. Zu allem Überfluss überrascht das künftige Brautpaar die Eltern auch noch mit DNA-Tests, die mehr über die Herkunft der Anwesenden verraten! Oh la la, nun droht die Stimmung vollends zu kippen, denn die Ergebnisse entpuppen sich als explosives Pulverfass, das so manchen Stammbaum zu Fall und die Hochzeit zum Platzen zu bringen droht.
COCORICO | FR 2024 | Regie: Julien Hervé | Mit: Christian Clavier, Marianne Denicourt, Didier Bourdon | ab 12 Jahren | 92 Minuten
Tickets
Movie Artwork

MARIA MONTESSORI

Sa
27.04.2024
Kino in Wildbad

Ärztin, Pädagogin, Mutter: Das gefühlvolle Drama setzt der Bildungsikone ein lange überfälliges und zutiefst bewegendes Denkmal.

Der Film zeigt die Namensgeberin einer der einflussreichsten pädagogischen Bewegungen in ihrer ganzen Stärke und Zerrissenheit: 1901 entscheidet sich die unverheiratete Maria Montessori, ihren Sohn Mario nach der Geburt auf unbestimmte Zeit zu verlassen, um als moderne und freie Frau eine neue Vision von Bildung zu entwickeln. Hinter ihrer Methodik steht ein Gedanke: Solange man Kinder liebt, können sie alles lernen. Nicht Disziplinierung, sondern Freiheit wird ihre verborgenen Schätze freisetzen. Doch bezahlt wird sie für ihre Arbeit nicht, die Lorbeeren heimst ihr Partner Montesano ein und die männliche Wissenschaftselite hält nichts von einer Pädagogik für behinderte Kinder. Ihren Sohn kann Maria in dieser Welt nicht zu sich nehmen, ohne ihre Arbeit aufgeben zu müssen. Mit der Prostituierten Lili d’Alengy schmiedet Maria ein Netzwerk weiblicher Solidarität, das nicht nur endlich Unabhängigkeit ermöglicht, sondern vor allem eine Pädagogik, die an die Autonomie des Geistes glaubt.
LA NOUVELLE FEMME | FR/IT 2023 | Regie: Léa Todorov | Mit: Leïla Bekhti Jasmine Trinca | ab 0 Jahren | 99 Minuten
Tickets
Movie Artwork

RAUS AUS DEM TEICH

Kinderfilm
So
28.04.2024
Kino in Wildbad

Eine Entenfamilie beschließt, die Sicherheit ihres Teiches in Neuengland zu verlassen und eine abenteuerliche Reise nach Jamaika zu unternehmen. Ihre gut durchdachten Pläne gehen jedoch schnell schief, als sie sich verirren und stattdessen in New York landen. Wunderbare, kurzweilige Unterhaltung.

Eine Entenfamilie versucht, ihren überfürsorglichen Vater Mack (Stimme im Original: Kumail Nanjiani / deutsche Stimme: Elyas M'Barek) davon zu überzeugen, den Urlaub ihres Lebens zu machen, der sie von Neuengland über New York City bis hin zu den Bahamas führt. Denn für Mutter Pam (Elizabeth Banks / Nazan Eckes) kann es nicht so weitergehen, ständig der gleiche Teich und keine Abwechslung in ihrem Alltag. Und auch Teenie-Sohn Dax (Caspar Jennings / Julius Weckauf) und seine kleine Schwester wollen etwas von der Welt sehen. Aber wie vom Vater befürchtet, besteht die Reise nicht nur aus gemütlichem Fliegen und viel Sonne. Die kleine Familie stößt auf dem Weg auch auf einige Hindernisse wie Unwetter und ihnen unbekannte Vogelarten. Trotz dieser Widrigkeiten entdeckten die Enten ihren Mut und ihren Entdeckergeist und erfahren so, dass die größten Abenteuer im Leben auch immer einen Schritt aus der eigenen Komfortzone bedeuten.
MIGRATION | US 2023 | Regie: Benjamin Renner, Guylo Homsy | Mit: Elyas M'Barek, Kumail Nanjiani, Nazan Eckes | ab 0 Jahren, empfohlen ab 8 Jahren | 88 Minuten
Tickets
Movie Artwork

BOB MARLEY: ONE LOVE

So
28.04.2024
Kino in Wildbad

Bob Marley ist noch immer ein Gigant der Popkultur. Seine Songs „No Woman, No Cry“, „Is This Love“ und viele weitere gehören zu den meist gespielten Liedern der Welt. Doch Bob Marley ist viel mehr als ein Reggae-Musiker. Zum ersten Mal erzählt ein Kinospielfilm nun seine Geschichte.

1976: Auf Jamaika herrschen bürgerkriegsähnliche Zustände. Um für Frieden und Verständigung unter seinen Landsleuten zu werben, kündigt Bob Marley (Kingsley Ben-Adir) ein großes Gratis-Konzert in der Hauptstadt Kingston an. Kurz vor dem Termin dringen jedoch bewaffnete Männer in das Haus ein, in dem der Reggae-Star mit seiner Frau Rita (Lashana Lynch), den gemeinsamen Kindern sowie einigen Freunden und Begleitmusikern lebt. Ohne zu zögern, schießen die Kerle wild um sich. Es gibt zwar mehrere Schwerverletzte, aber zum Glück keine Toten. Um seine Familie und seine Band in Sicherheit zu bringen, stimmt Marley zu, mit ihnen übergangsweise nach London umzuziehen. Dort nimmt er „Exodus“ auf, sein musikalisch als auch in Bezug auf seine Message wichtigstes Album, mit dem er endgültig zum globalen Superstar aufsteigt. Die unverändert heikle Situation in seiner Heimat lässt ihn aber ebenso wenig zur Ruhe kommen wie eine sich zunächst noch subtil, bald immer hartnäckiger ankündigende Erkrankung …
BOB MARLEY: ONE LOVE | US 2024 | Regie: Reinaldo Marcus Green | Mit: Kingsley Ben-Adir, Lashana Lynch, James Norton | ab 12 Jahren | 108 Minuten
Tickets

Eintrittspreise

Normale Vorstellung

Erwachsene 8,50 €, ermäßigt 7 €
Online 8 € (zzgl. VKK)

Zuschläge für Überlängen

ab 130 Min 1 €, ab 150 Min 2 €

Kinder Kino

Kinder 5 €, Erwachsene 8,50 €,
ermäßigt 7 €

 

Das Kino öffnet eine halbe Stunde vor Beginn der Vorstellung.
Schwarzwald Plus Karten gelten im KiWi-Kino, sind aber online nicht erhältlich.

KIWI Newsletter

Jetzt anmelden und schon kommt das Koki-Monatsprogramm automatisch in Eure Mailbox.

Tickets kaufen

Das KIWI Programmplakat zum Download

Schulkino

Sprechen Sie uns aber gerne an wenn Sie Schulkinovorstellungen buchen wollen!

Der Schulkinoflyer 01. Oktober bis 31. März 2024 zum Download

Hier finden Sie gebündelte Informationen in unseren Schulkinoflyern:

Unser Archiv: https://kommunales-kino-pforzheim.de/schulkino-archiv

Unsere Unterstützer

Social Media

Veranstalter: KIWI – Kino in Wildbad | Forum König-Karls-Bad | König-Karl-Straße 1 | 75323 Bad Wildbad                   Impressum                          Datenschutzerklärung